Header

Fachschule für Gebäudesystemtechnik

 

Die Fachschule für Gebäudesystemtechnik wird an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt im Schuljahr 2018/2019 eingeführt in der Abendschulform. Der Unterricht erstreckt sich über vier Studienjahre und schließt mit dem Examen als "Staatlich geprüfter Techniker" ab.

 

Die Schwerpunkte des Bildungsgangs liegen in der Elektrotechnik, Informationstechnik sowie der Versorgungstechnik.

Ziel der Weiterbildung ist die Gewinnung von Führungskräften für den Mittelstand.

 

Eine Anmeldung für diesen Bildungsgang ist möglich über: www.schueleranmeldung.de

 

Infomaterial zur Fachschule Gebäudesystemtechnik

 

Berufsbild

 

Technikerinnen und Techniker der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik projektieren, planen und berechnen Anlagen und Systeme der elektrischen, informationstechnischen und mechanischen Gebäudetechnik.

 

Kennzeichnend ist die berufsübergreifende Tätigkeit.

Sie überwachen und steuern den Bau, die Montage und den Betrieb der Anlagen. Sie nehmen Aufgaben im technischen Kundendienst, im Vertrieb und in der Schulung wahr. Ein weiteres Aufgabenfeld liegt in der Beratung unterschiedlichster Kunden, insbesondere Architekten, Investoren, öffentliche und private Bauherren und im Facility-Management. Sie arbeiten in Planungs- und Ingenieurbüros, Installationsbetrieben, kommunalen und staatlichen Verwaltungen oder als Dienstleister, Gutachter und Berater. Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich auch in Versorgungsbetrieben, dem Betrieb technischer Gebäudesysteme und bei Herstellerbetrieben.

 

Technikerinnen und Techniker der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik verfügen über die fachlichen und personalen Kompetenzen zur Konzeption, Organisation und Durchführung von Kundenakquisition, -betreuung und -beratung. Sie haben neben den Produkten und Dienstleistungen stets die technologischen, ökonomischen und ökologischen Auswahl- und Beurteilungskriterien im Blick.

Stundentafel

 

Unterrichtsfächer

Unterrichtsstunden

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation

Fremdsprache

Politik/Gesellschaftslehre

Betriebs- und Personalwirtschaft

  420

  120

  100

  100

  100

Fachrichtungsbezogener Lernbereich

Energieeffiziente Gebäudetechnik

Elektrische Betriebstechnik

Sicherheitstechnik

Gebäudeautomation

Betriebsorganisation und Energiemanagement

Projektarbeit

Selbstlernphasen

  1800

  240

  240

  120

  400

  160

  160

  480

Differenzierungsbereich

Mathematik

Energieberatung

Technisches Englisch

CAD-Kurs

Berufspädagogik

  0-200

  80

  80

  80

Summe

  2400



 

Übersicht der Lernfelder

 

 

Lernfelder

Unterrichtsstunden
(Zeitrichtwerte)

1. - 2. Semester

3. - 4. Semester

1

Licht- und Beleuchtungsanlagen analysieren

  80

 

2

Energieeffizienz der Gebäudehülle analysieren und beurteilen

  80

 

3

Anlagen und Geräte der Sicherheitstechnik analysieren

  40

 

4

Informations- und Kommunikationsanlagen in Betrieb nehmen und übergeben

  80

 

5

Versorgungstechnische Anlagen und Geräte analysieren und auslegen

 

  80

6

Elektrische Anlagen und Geräte prüfen und Betriebssicherheit gewährleisten

 

  80

7

Automatisierte Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) in Betrieb nehmen und anpassen,
Daten erfassen und auswerten

 

  120

8

Betriebliche Geschäftsprozesse und –abläufe analysieren und planen

    90

9

Elektrotechnische Systeme überprüfen und anpassen

  80

 

10

Versorgungstechnische Systeme überwachen und anpassen

  80

 

11

Funktion sicherheitstechnischer Systeme gewährleisten

  40

 

12

Informations- und Kommunikationssysteme analysieren und konfigurieren

  80

 

13

Gebäudetechnische Systeme automatisieren

 

  120

14

Verfahren des Energiemanagements anwenden

 

  80

 

Projektarbeit

 

  160