Header

FSM Projekt2017 Langgutlager

Infoveranstaltung der Fachschule für Metall- und Stahlbautechnik

und der neuen Fachschule für Gebäudesystemtechnik

 

Eine Informationsveranstaltung für Interessenten der Fachschule für Metall- und Stahlbautechnik findet am Samstag, 06. Mai 2017 um 11.00 Uhr in den Technischen Schulen Steinfurt, Liedekerker Str. 84 in Steinfurt statt. An diesem Tag werden unter anderem auch ausgewählte Projektarbeiten präsentiert, die den hohen Leistungsstand der angehenden Techniker zeigen.

 

FS2017 Praesentation

 

Weiterhin informieren wir auch über den ab August 2018 an den Technischen Schulen Steinfurt neu eingeführten Fachschulbereich „Gebäudesystemtechnik“:

 

Angesprochen sind für diesen neuen Bildungsgang speziell Fachkräfte aus den Bereichen Elektrotechnik, Informatik, Versorgungstechnik bzw. Kältemechatronik mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens einjähriger Berufstätigkeit (oder mit einer fünfjährigen einschlägigen Berufstätigkeit). Unterrichtet werden fachbezogene Inhalte wie die Entwicklung, Planung und Herstellung von elektrischen bzw. versorgungstechnischen Systemen der Gebäudeausrüstung.

 

Die umfangreiche Ausbildung im Bereich der Gebäudesystemtechnik trägt somit auch den zeitgemäßen Anforderungen an die Informations- und Kommunikationstechnik der gebäudetechnischen Systeme Rechnung. Betriebsorganisation und -management sowie Politik, Englisch und  Mathematik ergänzen die umfangreiche Maßnahme.

 

Diverse Zusatzqualifikationen, wie z.B. „Ausbildung der Ausbilder (AdA)“, „ European Computer Driving Licence" (ECDL: Verschiedene MSOffice- Programme) und das KMK-Sprachenzertifikat werden angeboten.

 

Die Weiterbildungen im Bereich der Metall- und Stahlbautechnik als auch der Gebäudesystemtechnik  werden in  vierjähriger Abendform durchgeführt. Kosten fallen hierbei nur für Lehrmittel an. Optional kann die Fachhochschulreife erworben werden, welche den Einstieg in ein weiterführendes Bachelorstudium eröffnet. Mit der doppelqualifizierenden Weiterbildung kann der /die angehende Techniker/in die fachliche Kompetenz auf einem hohen Niveau erweitern und in der Folge das berufliche Potential optimal ausschöpfen.

 

Nach der Ausbildung bieten sich unterschiedlichste Tätigkeitsfelder als Techniker/in an, wie zum Beispiel in der Arbeitsvorbereitung in den Feldern der Planung, Entwicklung, Konstruktion und Kalkulation oder in den Bereichen der Betriebsführung, Produktions- und  Montageleitung.

 

Interessierte aus dem gesamten nordrhein-westfälischen Raum und angrenzenden Gebieten sind zur Informationsveranstaltung herzlich eingeladen oder wenden sich für eine individuelle Beratung an die Technischen Schulen Steinfurt.