Header
Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Schule.

Karl-Holstein Preis für Philipp Rose

Auszubildender der TS Steinfurt für außergewöhnliche Leistung ausgezeichnet

 

HolsteinPreis2016

Mehr als 11100 Auszubildenden aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe Region haben vor den Prüfungsausschüssen der IHK Nordwestfalen ihre Abschlussprüfung abgelegt, 655 von ihnen haben mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen.

Die 25 Besten der 655 „sehr guten“ wurden am vergangenen Dienstag vom Präsidenten der IHK Herrn Benedikt Hüffer mit dem höchsten Bildungspreis der regionalen Wirtschaft, dem „Karl-Holstein Preis“ ausgezeichnet.

 

Unter den Preisträger ist auch der Auszubildende der Technischen Schulen Philipp Rose. Philipp hat seine Ausbildung als Produktionsmechaniker Textil bei der Firma C.Cramer in Heek absolviert und mit diesem überragenden Erfolg abgeschlossen.

Mit Philipp Rose freuten sich bei der Preisverleihung der für die Ausbildung bei der Fa. Cramer zuständige Ausbildungsleiter Herr Potthoff und unser Schulleiter Thomas Dues.

 

Den Preis verleiht die IHK jährlich an ihre Prüfungsbesten, um darauf aufmerksam zu machen, „wie sehr der wirtschaftliche Erfolg der Region von jungen Menschen abhängt, die sich für eine Karriere mit betrieblicher Aus- und Weiterbildung entscheiden“, betonte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer.

Erasmus Projekttreffen in Norwegen (9.3. - 13.3. 2016)

Im Rahmen des aktuellen Erasmusplus-Projektes der Technischen Schulen Steinfurt, bei dem es um die Entwicklung und Gestaltung eines 3D-Druckers sowie um das Gestalten eines dreidimensionalen Europapuzzles geht, stand vom 09. März bis zum 13. März 2016 ein vorletztes internationales Treffen in Stord/Norwegen an.

Bücherspende für den Deutschunterricht - Flüchtlingsarbeit an den Technischen Schulen Steinfurt durch Inner Wheel Club Steinfurt unterstützt

 

Buecherspende Deutsch

Große Freude herrschte bei den Schülerinnen und Schülern der Internationalen Klassen, die an den Technischen Schulen Steinfurt sei einem Jahr unterrichtet werden. Durch die großzügige Spende von € 300,-des Inner Wheel Club Steinfurt war es möglich, zusätzliches Unterrichtsmaterial zu beschaffen, das direkt dem Fachunterricht in den Klassen zu Gute kommt.

 

Schulleiter Thomas Dues freute sich bei der Übergabe des Spende zusammen mit den internationalen Gästen über die Spende. Für den Inner Wheel Club Steinfurt betonten deren Präsidentin Ulrike Korff sowie Barbara Buss, dass ihre Gruppe vor einigen Monaten bereits die Unterstützung der lokalen Flüchtlingsarbeit beschlossen habe. Neben der Information über die Probleme der betroffenen Flüchtlinge habe man erkannt, dass auch konkrete Hilfe für unterrichtliche Zwecke sehr wirkungsvoll sei.

Perspektive für junge Menschen im Medienbereich

 

BFS MedienMedienpräsenz und der Gebrauch von Medien erfahren in unserer modernen Gesellschaft eine immer größere Bedeutung. Daher stellen die Technischen Schulen Steinfurt zum neuen Schuljahr ein neues aktuelles Bildungsangebot vor. Die Berufsfachschule Gestaltung mit dem Schwerpunkt Medien/Medientechnologie in Vollzeitschulform ist ideal für junge Menschen, die ein besonderes Interesse an druck- und medientechnischen Lerninhalten in Theorie und Praxis haben.

„Die Chancen sind gut“

 

Stellvertretende Regierungspräsidentin Frau Feller besucht Flüchtlingsprojekt der TS Steinfurt und der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf

 

Fluechtlingsprojekt2016

Die Aussichten sind gut für die jungen Männer, die derzeit an dem Pilot-Projekt der Technischen Schulen Steinfurt und der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf zur Qualifizierung von Flüchtlingen für den Arbeitsmarkt teilnehmen. Ein hoher Anteil der teilnehmenden Flüchtlinge hat gute Chancen, in diesem oder im kommenden Jahr eine Ausbildung aufzunehmen oder in ein anderes sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu wechseln. „Der Erfolg gibt unserem Konzept Recht“, zieht KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner vor diesem Hintergrund ein selbstbewusstes Zwischenfazit des Pilot-Projektes. Bei einem Besuch von Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller und Kreisdirektor Dr. Martin Sommer forderte er nun, angesichts der aktuellen Herausforderungen bei der Qualifizierung von Migranten für den deutschen Arbeitsmarkt, bestehende Systeme zu nutzen und keine neuen Parallelstrukturen aufzubauen.

Kooperation Technik zwischen TÜV und Technischen Schulen Steinfurt

 

KooperationTUEV2016

 

Um Einblicke in das Berufsfeld und die Aufgaben des TÜV ging es beim Besuch des Leiters der TÜV-Station Steinfurt, Christoph Grötker an den Technischen Schulen Steinfurt. Die Einladung des KFZ-Prüfers stand im Zusammenhang der Behandlung eines zentralen unterrichtlichen Lernfeldes, den gesetzlichen Vorgaben für eine Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung und Sonderabnahmen durch den Technischen Überwachungsverein.

 

Grötker erläuterte bei seinem Besuch in der schuleigenen Werkstatt die Entwicklung des TÜV, seine Beziehung zum Gesetzgeber und Möglichkeiten für KFZ-Mechatroniker-Meister, beim TÜV als amtlich anerkannter Prüfer zu arbeiten. Ein weiterer Schwerpunkt der Unterrichtseinheit, die durch Werkstattlehrer Thomas Janning vorbereitet wurde, lag auf den Bestimmungen für den Umbau und für Tuningmaßnahmen an Fahrzeugen.

 

Die Abschlussklassen werden in den nächsten Wochen die TÜV-Station Steinfurt besuchen, um noch einmal den Prüfablauf einer Hauptuntersuchung mitzuverfolgen. Für den TÜV-Chef und die Auszubildenden war der Besuch gleichermaßen interessant, weil Gelerntes und die Praxis vor Ort abgeglichen werden konnten.

 

Abschied von zwei bewährten und beliebten Kollegen:

Stellvertretender Schulleiter Helmut Gerdener geht in den Ruhestand; 

Schulsekretärin Silke Brix verlässt die Schule für eine neue Tätigkeit

 

Verabschiedung HG01

65 Jahre Dienstzeit verließen die Technischen Schulen Steinfurt zu Ende des Schulhalbjahres: Der Stellvertreter der Schule, Studiendirektor Helmut Gerdener, wurde in den Ruhestand verabschiedet; die langjährige Schulsekretärin Silke Brix, die eine neue Verwaltungstätigkeit beim Kreis Steinfurt wahrnimmt, verlässt zeitgleich das Berufskolleg. In einer herzlich gestalteten und bewegenden Feierstunde sagten Kolleginnen und Kollegen den beiden Dank für ihren äußerst engagierten Einsatz und wünschten alles Gute für die Zukunft.

Infotag der Technischen Schulen Steinfurt am Samstag, 30. Januar

–  vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur

 

InfotagHinweis2016 1

 

Ein großes Bildungsangebot in allen Bereichen der Technik präsentieren die Technischen Schulen Steinfurt vor der neuen Anmeldephase. Zu allen Bildungsgängen, vom Hauptschulabschluss bis zur Fachhochschulreife, vom Abitur bis zum Techniker gibt es Informationen am Samstag, 30. Januar, 10.00 - 13.00 Uhr in den Technischen Schulen Steinfurt, Liedekerker Str. 84, in Burgsteinfurt.

 

In allen Abteilungen der Schule werden Studienverläufe oder auch aktuelle technische Projekte in den Fachräumen vorgestellt. Bei Bedarf gibt es Einzelberatungen zu individuellen Schullaufbahnen. Schülerinnen und Schüler können auch Bewerbungsunterlagen mitbringen; die Onlineanmeldung ist vom 29.1.2016 bis zum 16.2.2016 möglich.

IHK-Auszeichnung für Prüfungsbeste an Technischen Schulen Steinfurt

 

PrüfungsbesteIHK2015

Hocherfreut zeigte sich Schulleiter Thomas Dues, als er kurz vor Weihnachten eine Urkunde der IHK entgegennehmen durfte.

 

Ausbildungsberaterin Petra Mädel von der IHK Münster überreichte sie ihm als Anerkennung der besonderen Leistungen von fünf Auszubildenden der Technischen Schulen Steinfurt, die im Jahr 2015 ihre IHK-Abschlussprüfung mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen haben.

 

Die Berufsschüler und und -schülerinnen wurden in den Bereichen Metalltechnik, Holztechnik und Textiltechnik unterrichtet.

Weihnachtsabschluss des Gymnasiums Maschinenbautechnik mit Austausch über Studienerfahrungen
 
 
TG Weihnachtsabschluss2015
 
Alle ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten des Technischen Gymnasiums Maschinenbautechnik wurden von den aktiven Klassen am letzten Schultag zu einem gemütlichen Weihnachtsfrühstück eingeladen. Danach informierten die Ehemaligen ihre Nachfolger über ihre Erfahrungen mit Dualem Studium, Ausbildung und Universitäts- bzw. FH-Studium. Dieser Austausch kam bei allen sehr gut an. Der Tag endete für die Klassen mit einem Weihnachtskonzert der Schulband und gemeinsamem Weihnachtsliedersingen.