Header
Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Schule.

Besuch in den Niederlanden – Euregio-Projekt der Technischen Schulen Steinfurt

 

Euregio2017

 

Der Firmenname "Green" eines Kooperationsbetriebes war Programm: Im Rahmen eines Euregio-Projektes haben Schüler und Lehrer der Technischen Schule Steinfurt der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau der Kooperationsschule  in Doetinchem in den Niederlanden besucht. Ziel dieses Ausfluges war die Vorbereitung eines Austausches mit Schülern im Gartenbaubereich aus Doetinchem.

Sport- und Gesundheitstag an den Technischen Schulen Steinfurt 2017

 

Sporttag2017 1

 

Highlight der letzten Schulwochen aller Vollzeitklassen der Technischen Schulen Steinfurt war der Sport- und Gesundheitstag. Neben alten und neu vorgestellten Sportdisziplinen war in diesem Jahr ein Schwerpunkt die Gesundheitsvorsorge. So wurden in mehreren Vorträgen durch den Emsdettener Arzt Dr. Joachim Kamp und einen Betroffenen die gesundheitlichen Gefahren des Rauchens veranschaulicht. Besonders interessant  wurde der Tag auch durch die Informationsstände von Krankenkassen, wo Körperwerte, Bodymaßindex oder andere Gesundheitsinformationen zu messen waren. Außerdem gab es Fitnesstests, Raucherinfos und Koordinationsübungen.

Tischler biken im Berufsschulunterricht

  tischler biken

Was haben ein Baum und ein Mensch gemeinsam? Bekannt ist, dass Bäume als Sauerstoffproduzent für den Menschen eine lebenswichtige Funktion darstellen. So kann ein ausgewachsener Baum pro Tag rund zehn bis 20 Menschen  mit Sauerstoff versorgen. Bei näherer Betrachtung der Strukturformeln (s. Grafik) eines wesentlichen Bestandteils von einem Baum (Chlorophyll, grüner Blattfarbstoff) und eines Menschen (Hämoglobin, roter Blutfarbstoff), fällt sofort auf: wir haben mit dem Baum einiges gemeinsam. Eine gute Gelegenheit, Bäume und Menschen einander näher zu bringen, stellt der Besuch der Steinfurter Wälder mit dem Mountainbike dar. Der Buchenberg bietet dabei gute Bedingungen, um die roten Blutkörperchen in Wallung zu bringen.

Große Hürden genommen – große Chancen zu erwarten – Verabschiedung der Techniker Fachschule für Metall- und Stahlbautechnik

 

2017 Absolventen FSM4 s

 

Respekt vor der Leistung: vier Jahre haben Techniker berufsbegleitend abends und am Samstag die Schulbank gedrückt, neben dem Job für Klausuren, Präsentationen  und Examina gepaukt und jetzt die Abschlussprüfung bestanden. Klassenlehrer Christoph Blisch äußerte in seiner Begrüßung und Moderation der Abschlussfeier an den Technischen Schulen Steinfurt seine Hochachtung vor dieser Anstrengung.

Marimbaklänge, Blumengrüße und ein angeketteter Elefant - Verabschiedung der Berufsfachschüler an den Technischen Schulen Steinfurt

 

2017 Absolventen BFS s

 

Volle Klassen bis zum Schluss, viele überzeugende Abschlussergebnisse und ein guter Umgang miteinander – so umschrieb Bildungsgangleiter Christoph Blisch in seiner Ansprache die Situation in den vier Berufsfachschulklassen, die jetzt mit dem Hauptschulabschluss oder der Fachoberschulreife verabschiedet wurden. Den 53 Entlassschülern, die nun von den Klassenleitungen ihre Abschlusszeugnisse bekamen, wünschte Blisch, dass sie (nicht wie der angekettete Elefant in der Kindergeschichte) verlernen,  ihre Kraft im Leben auf die Probe zu stellen, sondern dass sie erkennen mögen, was sie wirklich zu leisten imstande sind.

Große Nummer für große Zahl: Aushändigung der Abiturzeugnisse im Technischen Gymnasium für Maschinenbauer und Gestalter an den Technischen Schulen Steinfurt

 

2017 Absolventen AHR s

Eine enorme Steigerung der Abiturientenzahl um rund 60% konnten die Technischen Schulen Steinfurt in diesem Jahr bei der Verabschiedung von 70 Schülerinnen und Schülern mit der Allgemeinen Hochschulreife in den Schwerpunkten Maschinenbau und Gestaltung verzeichnen. Dabei wurden zum Teil hervorragende Abschlussnoten erreicht, erstmals an der Schule auch zwei 1,0-Durchschnitte, wie Abteilungsleiter (Technisches Gymnasium) Karl-August Valk in seiner Begrüßung feststellte. Universalgenie Leonardo da Vinci habe seinerzeit als Vorbild im großen fächerübergreifenden Stufenprojekt gedient - den Absolventen könne er nun weiter Ansporn für lebenslanges Lernen sein, das er selber stets angestrebt hatte.

Verabschiedung Fachhochschulreife an den Technischen Schulen Steinfurt – Positives Leistungsspektrum in allen Technik-Bildungsgängen

 

2017 Absolventen FHR s 

 

Ein bedeutender Tag war die Verabschiedung für 70 Entlassschüler und  sechs –schülerinnen mit der Fachhochschulreife, die mit einer stimmungsvollen Abschlussfeier ihren bis zu dreijährigen Schulbesuch an den Technischen Schulen Steinfurt beendeten. In seiner Begrüßung stellte Karl-August Valk (Abteilung Fachoberschule) die Schule als wichtigen Erfahrungsraum für Technikbegeisterung in vielen Projekten dar. Wichtig seien neben dem Wissenserwerb auch imaginative Kräfte, denn auch intellektuelle oder wissenschaftliche Arbeit ist ohne Phantasie und Vorstellungskraft nicht denkbar, wie bereits Einstein erkannte. Valk wünschte allen phantasievolle Blicke in die weitere Zukunft.

Sehr guter Abschluss der Elektroniker an den Technischen Schulen Steinfurt

 

Sehr erfolgreich waren Schüler der Technischen Schulen Steinfurt, die ihre Abschlussprüfungen als Elektroniker für Betriebstechnik bestanden haben. Das außerordentliche Ergebnis waren neunmal sehr gute und zweimal gute Prüfungsleistungen – so gut konnten sich Prüflinge in einem Prüfungsausschuss noch nie präsentieren.

 

AbschlussElektriker2017

 

Hier die erfolgreichen Absolventen des Steinfurter Berufskollegs:

Jasper Cramer (Stadtwerke Münster), Niclas Dölzer (Firma Hengst  Münster), Fabian Eißing (Firma Hengst Münster), Steffen Isfort (Firma Schmitz Cargobull), Sergey Just (Beckmann Automation Ochtrup), Marc Schulze Eißing (Bundeswehrdienstleistungszentrum Münster), Dennis Stiegekötter (Firma Schmitz Cargobull), Tobias Tertilt (Firma Nordson PPs GmbH Münster), Jörg Wierlemann (Stadtwerke Münster), Joshua Dycker (Firma Jürgens Emsdetten).

Technikentwicklung in München live erlebt – Fachschule für Metallbautechnik im Wochenseminar vor Ort

 

FS Muenchen2017 

 

Das regelmäßig stattfindende Vollzeitseminar der Fachschule für Metallbautechnik an den Technischen Schulen Steinfurt führte die Studierenden des 2. und 4. Semesters nach München zum Deutschen Museum.

 

In insgesamt acht Workshops oder Vorträgen beschäftigten sich die angehenden Technikerinnen und Techniker auf der Museumsinsel eine Woche lang mit Themen wie z. B.: Kraftmaschinen, Vom Erz zum Stahl, Vermessungstechnik, Maschinentechnik, Stickstoff in seiner technischen Anwendung, Patentrecht und Gebrauchsmusterschutz. Der Vortrag und  die Führung beim Besuch der Flugwerft Flugwerft in Oberschleißheim wurde vom Studierenden Lukas Kuhlmann durchgeführt, der als aktiver Flieger ein lebhaftes Bild der technischen Entwicklung in der Fliegerei darstellte.

FSM Projekt2017 Langgutlager