Header

2. Platz beim Moods-Wettbewerb des Deutschen Verkehrssicherheitsrates

 

 

Vier Schülerinnen des Technischen Gymnasiums Gestaltungstechnik aus der Klasse GT12A (Marion Große-Lanwer, Pia Große-Besten, Sina Henrichmann und Jolina Ottenjann) haben bei diesjährigem Moods-Wettbewerb des Deutschen Verkehrssicherheitsrates mit ihrem YouTube-Clip über den Kreislauf der Emotionen im Zusammmenhang mit Schule und Verkehrssicherheit den tollen 2. Platz gewonnen.

 

Den Kreislauf der Emotionen kreativ, lustig, zum Nachdenken anregend, inspirierend oder wie auch immer in Form eines YouTube-Clips darzustellen, machten sich die Schülerinnen der GT12A zu einer Herausforderung für eine motivierende Arbeitsaufgabe im Wahlfach Corporate Design.

 

Sie analysierten zunächst theoretisch ihren Schulalltag im Hinblick darauf, welche Ereignisse welche Emotionen auslösen können, die wiederum zu bestimmten Reaktionen führen. In Folge dessen ging es in ihren weiteren Überlegungen darum, welche Reaktionen welche Auswirkungen auf sie selbst oder auf ihren Schulalltag haben können. Basierend darauf entwickelten sie ihre Ideenkonzeption, schrieben ein Drehbuch, führten Regie und übernahmen auch die Rollen der Darstellerinnen. Auch den Video- und Tonschnitt ihres YouTube-Clips haben sie mit Bravour gemeistert und wurden für diese intensive kreative Arbeitsphase vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat entsprechend prämiert wurden.

 

Herzlichen Glückwunsch!