Header

"Clio go!" zur Europawahl

 

 

Anlässlich der Europawahl fand am 9. Mai 2019 (Europatag) an der Anne-Frank-Realschule in Greven eine große Abendveranstaltung im Europa-Hauch für Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrkräfte und interessierte Gäste statt, um das diesjährige „Clio go!“ - Kooperationsprojekt der AFR mit den Technischen Schulen Steinfurt feierlich zum Abschluss zu bringen. Neben den Spielszenen zur Europa-Entstehung und Politikrunde, wurde das gesamte Publikum durch ein interaktives Europa-Quiz zum Mitdenken und Mitbestimmen wortwörtlich in Bewegung gesetzt. Ein Highlight des Events war die Präsentation des Clio-Logos der Schülerinnen des Technischen Gymnasiums Steinfurt (Klasse GT12A), das im Wahlfach Corporate Design für das Geschichtsprojekt kreiert wurde.

 

 

Das seit zwei Jahren bestehende Schulprojekt „Clio go!“ der Anne-Frank-Realschule Greven, benannt nach der griechischen Muse Clio, möchte den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 der AFR auf neuen Wegen die Geschichte Deutschlands sowie Europas näherbringen. Mit „Clio go!“ erleben und erlernen die Lernenden den Geschichtsunterricht hautnah, weil sie die Schule verlassen und für mehrere Tage zu geschichtsträchtigen Orten und Regionen fahren. Erkenntnisse und Erfahrungen werden mit Fotos und Filmen dokumentiert. Vertieft werden diese außerhalb der Schule an zwei Tagen in einer Jugendbildungsstätte.

Erwünscht war deshalb ein Logo, das die Identität des Geschichtskurses repräsentiert. Das neue Logo findet künftig seine Anwendung nicht nur auf den T-Shirts der neuen „Clio-Gruppe 2020“ für ihre nächste Reise nach Nürnberg, sondern auch auf dem für sie entworfenen Projektbanner.

Für die Schülerinnen des Technischen Gymnasiums Gestaltungstechnik war dies der praxisorientierte Weg, um ihre fachlichen Kenntnisse anzuwenden und Erfolgserlebnisse zu sammeln.