Header

Ursula Dröge und Benedikt Karrasch verabschieden sich vom Kollegium -  Karrasch wird Schulleiter am Berufskolleg Rheine

 

Verabschiedung 01 2018 1

Fast 20 Jahre Unterrichtsarbeit und Einsatz in verschiedenen schulischen Gremien: nun verabschiedete sich Benedikt Karrasch von seiner alten Schule, um ab Februar die Stelle des Schulleiters am Berufskolleg in Rheine einzunehmen.

In einer Konferenz stellte Schulleiter Thomas Dues die besondere Qualifikation Karrasch' für diese  Position heraus: Nach Tischlerlehre, Fachabitur, Studium von Bau- und Holztechnik kam er 1991 an die Technischen Schulen und war in seinen Fächern Bau- und Holztechnik, später auch nach einem Zertifikatskurs im Fach kath. Religion engagiert. Neben seinem Einsatz als Bildungsgangleiter war er später Sprecher der Steuergruppe, dann auch Leiter der Abteilung Bau/Holz/Farbe/Gartenbaut und der Fachschule Metallbautechnik. Zusätzlich war er als Fachberater der Bezirksregierung Münster tätig. Insgesamt geht mit Karrasch ein äußerst aktiver und im Kollegium akzeptierter und engagierter Kollege von Bord. Die Kolleginnen und Kollegen der verschiedenen schulischen Gremien bedauerten seinen Weggang sehr, wünschten ihm aber musikalisch und in kreativer Weise vielfältig Erfolg für seine neue Aufgabe. Karrasch selber betonte in seinen Abschiedsworten ein lachendes Auge durch die große Vorfreude auf die berufliche Herausforderung, aber auch das weinende Auge, mit dem er auf die vielen guten Beziehungen zu seinem "lieben" Kollegium verwies, in dem er immer gerne unterrichtet und gestaltet hatte.

 

Verabschiedung 01 2018

 

Zu Ende Januar verließ auch Ursula Dröge die Schule. Nach fast 13 Jahren am Steinfurter Berufskolleg geht sie nun in den Ruhestand. Sie hat in dieser Zeit in fast allen Bildungsgängen der Schule die Fächer Deutsch und katholische Religion unterrichtet. Ursula Dröge war nach dem Studium der Germanistik und katholischen Religionslehre in Münster 20 Jahre an den Kaufmännischen Schulen Ibbenbüren tätig, bevor sie im Jahr 2005 an die Technischen Schulen Steinfurt kam. Neben ihrem vielfältigen unterrichtlichen Engagement war sie auch als Fachschaftsvorsitzende Deutsch und zuletzt auch in der Sprachförderung der Internationalen Klassen tätig. Auch sie wurde von Schulleitung und dem Kollegium mit Dank und besten Wünschen für die Zukunft verabschiedet.