Header

Technikentwicklung in München live erlebt – Fachschule für Metallbautechnik im Wochenseminar vor Ort

 

FS Muenchen2017 

 

Das regelmäßig stattfindende Vollzeitseminar der Fachschule für Metallbautechnik an den Technischen Schulen Steinfurt führte die Studierenden des 2. und 4. Semesters nach München zum Deutschen Museum.

 

In insgesamt acht Workshops oder Vorträgen beschäftigten sich die angehenden Technikerinnen und Techniker auf der Museumsinsel eine Woche lang mit Themen wie z. B.: Kraftmaschinen, Vom Erz zum Stahl, Vermessungstechnik, Maschinentechnik, Stickstoff in seiner technischen Anwendung, Patentrecht und Gebrauchsmusterschutz. Der Vortrag und  die Führung beim Besuch der Flugwerft Flugwerft in Oberschleißheim wurde vom Studierenden Lukas Kuhlmann durchgeführt, der als aktiver Flieger ein lebhaftes Bild der technischen Entwicklung in der Fliegerei darstellte.

Die Veranstaltungen ermöglichten den Studierenden in der Weiterbildung zur Technikerin bzw. zum Techniker, die Metalltechnik in allen Facetten und in ihren historischen Zusammenhängen und in der Entwicklung der Technik bis zur Gegenwart zu erfassen.

 

Die Studierenden waren nach dem Wochenseminar einhellig der Meinung, dass "die Zusammenhänge der Technik und die damit einhergehenden Auswirkungen auf die Gesellschaft in faszinierender Form erfahrbar gemacht wurden.“

 

Selbstverständlich kam auch die Erkundung der bayerischen Landeshauptstadt und der bayrischen Lebensart (Besuche bei 1860 München, im Biergarten) nicht zu kurz.

 

Insgesamt nahmen 20 Studierende der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker  am Vollzeitseminar teil, das inzwischen zu einem festen Bestandteil der Fachschulausbildung geworden ist.

 

Interessierten Facharbeitern aus den Bereichen des Metallwesens, wie z.B. Konstruktionsmechaniker, Produktdesigner oder Industriemechaniker, stehen auch im kommenden Jahrgang 2017/18 noch freie Plätze in dieser Weiterbildung an den Technischen Schulen Steinfurt zur Verfügung.